Diese Rügenseiten gehören zum Projekt www.reiseland-mecklenburg-vorpommern.de

Natur- und Umweltpark Güstrow

ausflugstipps-mecklenburg.de ist verbunden mit bernstein.de
zimmer-mvp.de vermittelt auch Zimmer auf Rügen
zur Startseite von reiseland-mecklenburg-vorpommern.deStädte und Regionen im Reiseland-Mecklenburg-VorpommernUnterkünfte in Mecklenburg-VorpommernHighlights für Ihren Urlaub in Mecklenburg-VorpommernRadfahren im Reiseland Mecklenburg-VorpommernAusflugstipps für reiseland-mecklenburg-vorpommern.deWassertourismus in Mecklenburg-Vorpommern
>>>> über diese Menue-Punkte kommen Sie wieder zu den jeweiligen Seiten von
www.reiseland-mecklenburg-vorpommern.de <<<<
Mecklenburgische Schweiz:
Städte & Dörfer
Mecklenburgische Schweiz:
Unterkünfte
Mecklenburgische Schweiz:
Ausflugstipps + Freizeit

<<<zurück zur Startseite von Ausflugstipps-Mecklenburg-Vorpommern.de<<<
ausflugstipps-mecklenburg.de/ivenack.htm ist verbunden mit dem Hexenmuseum in Penzlin
ausflugstipps-mecklenburg.de ist verbunden mit waren.de
Erleben Sie die Natur Mecklenburgs

ausflugstipps-mecklenburg.de ist verbunden mit www.schmetterlingsschau.de

schoener-garten.de hilft Ihnen, aus Ihrem Garten eine Oase der Entspannung zu machen

 

Der Tierpark in der Barlachstadt Güstrow hat nach 1990 eine überraschende Entwicklung genommen: Aus dem ehemaligen kleinen Heimattiergarten ist eine riesige (200 ha gross!) und sehr naturnahe Anlage entstanden.

Starker Wolfsrüde

Der Kernbereich mit den Tiergehegen ist natürlich bei weitem nicht so gross, aber das gesamte Gelände mit seinen schönen Lebensräumen für verschiedene einheimische Tier- und Pflanzenarten bietet noch jede Menge Möglichkeiten. Der Natur- und Umweltpark hat deshalb fast allen anderen Tiergärten in Deutschland eines voraus: Platzprobleme sind für die nächsten Jahrzehnte nicht zu befürchten

Dabei geht es im NUP keineswegs um das Sammeln und Zeigen möglichst vieler verschiedener Tiere, sondern um die Pflege einiger weniger Arten - das aber richtig:

Das 2 ha (=20.000 qm) grosse Wolfsgehege können Sie auf einer über 100 Meter langen Besucherbrücke überqueren.

Die Bären leben noch grosszügiger: Zwei Tiere teilen sich ein 3 ha grosses Gehege.

Baeren im NUP-Guestrow

Der Clou aber ist die "Raubtier-WG", die im Frühjahr 2009 eingeweiht wurde: In für den Besucher kaum unterscheidbaren Gehegen leben Bär und Wolf, Luchs und Wildkatze.

Seit August 2010 haben die Wölfe sogar jederzeit die Möglichkeit, in das Bärengehege zu gelangen (bzw. sich wieder zurückzuziehen, wenn ihnen das Zusammensein mit den Bären zu stressig wird).

Zwei Arten Raubtiere stossen aufeinander, wie es jahrhundertelang auch in Deutschland der Fall war. Ein spannendes Erlebnis für beide - und für den Zuschauer.

Hochpfad  über den Raubtieren im NUP-Güstrow

Hier entsteht ausserdem ein Wolfsinformationszentrum - das erste in unserem Land und gerade rechtzeitig, um vielleicht die ersten wirklich freilebenden Wölfe in Mecklenburg-Vorpommern begrüssen zu können. Denn der Wolf kommt!

Die Besucher können diese Gehege auf einem tollen, natürlich gestaltetem Hochpfad überqueren.

Zur Raubtier-WG gehören ausserdem Luchse und Wildkatzen, beides Arten, die mittlerweile wieder nach Deutschland zurückkehren. Auch diese Gehege können die Besucher über Hochwege und einen Kletterpfad, der über die Gehege führt, erkunden.

Seeadler im Gehege

In teilweise begehbaren Flugvolieren werden ausserdem Greifvögel gezeigt, z.B. die riesigen Seeadler, die im NUP sogar erfolgreich brüten.

Der NUP dient u.a. als Auffang- und Pflegestation für verletzte Tiere, die wieder ausgewildert werden, wenn sie nicht dauerhaft behindert sind.

Neu ist ein begehbares Gehege für Eichhörnchen, Fasane, Steinkäuze und Rebhühner. Selbstverständlich gibt es auch Hirsche, Wildschweine und Waschbären und viele andere Arten.

Auch Storch und Kranich werden Sie nicht vermissen und seltene Haustierrassen sind genauso vertreten, wie das Heckrind (Taurusrind), das dem ausgestorbenen Auerochsen sehr ähnlich sieht.

Vielleicht fehlt Ihnen im Bestand der Wisent. Kein Problem: Das sehr schöne Wisentgehege auf dem Damerower Werder bei Waren ist weniger als eine Fahrtstunde entfernt - eine gute Ergänzung zu Ihrem Besuch im Natur-und Umweltpark in Güstrow.

Nicht zuletzt der Aqua-Tunnel ist eine tolle Attraktion. Hier können Sie 12 m weit durch das Wasser gehen: Ein Glastunnel ermöglicht Ihnen den unmittelbaren Kontakt zu verschiedenen Fischen - eine Anlage, wie wir sie sonst aus so bedeutenden Zoos wie Hagenbecks Tierpark in Hamburg oder dem berühmten Zoo von Arnheim in Holland her kennen.

Insgesamt leben über 1000 Tiere in fast 80 Arten in diesem schönen Natur- und Umweltpark, der mittlerweile zu den wichtigsten Tiergehegen in Mecklenburg-Vorpommern gezählt werden muss.

Der NUP liegt vor den Toren der Stadt Güstrow, ganz in der Nähe der "Oase", Güstrows bekanntem Freizeitbad. Auch das Freibad am Inselsee und das Barlach-Atelierhaus sind nur wenige Hundert Meter entfernt - alles in allem ist das mehr als nur ein ganzer Urlaubstag.

Der Tierpark ist gut mit dem Bus erreichbar.

Anschrift:

Verbindungschaussee
18273 Güstrow

Öffnungszeiten:

Der NUP ist ganzjährig täglich geöffnet, auch an Sonn- und Feiertagen.

1. April bis 31. Oktober:
9.00 - 19.00 Uhr
1. November bis 31. März: 9.00 - 16.00 Uhr

Eintrittpreise:

Erwachsene zahlen 8,50 Euro. Es sind diverse Ermässigungen möglich. Auch Hunde können mitgebracht werden (4,- Euro und nur an der Leine)

Im NUP haben Sie regelmässig die Möglichkeit, an Sonderveranstaltungen teilzunehmen, z.B. an einer Wolfsnacht (für die Wolfsnächte gibt es keine Ermässigungen; Sie zahlen immer 8,50 Euro).

NUP-Güstrow - natürlich wild und bärenstark

Weitere Tiergehege in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie in unserer Tiergehegeliste

Weitere Informationen über die Stadt Güstrow und Ausflugstipps in und um Güstrow erhalten Sie auch unter www.info-guestrow.de
Über viele Wildtierarten informieren wir Sie unter Wildtiere.biz


ausflugstipps-mecklenburg.de ist verbunden mit zoos-und-parks.deausflugstipps-mecklenburg.de ist verbunden mit gastgeber-mv.de
ausflugstipps-mecklenburg.de ist verbunden mit slawendorf.de
nach oben

Diese nicht-komerzielle WebSite wird wird immer wieder ergänzt; letztes UpDate war am 14.01.2012.
Alle Angaben haben wir sorgfältig recherchiert, eine Gewähr für ihre Richtigkeit können wir jedoch nicht übernehmen.
Wir möchten betonen, dass es sich auch bei diesem Beitrag nicht um eine bezahlte Werbung handelt; wir veröffentlichen diese Hinweise, weil sie gut und wichtig für die Besucher der Region sind.

Weitere Projekte und das Impressum erreichen Sie über verbundene_seiten.html und verbundene_seiten_2.html